Dieser Beitrag wurde am 21. Februar 2018 das letzte Mal aktualisiert.

Der Aktionstag Safer Internet Day soll Lehrer, Eltern und Kinder für die Gefahren im Internet sensibilisieren und Medienkompetenz schaffen. Dazu finden bundesweit jährlich am zweiten Tag der zweiten Woche des zweiten Monats zahlreiche Aktionen statt, so auch dieses Jahr am 6. Februar. Der Schwerpunkt “Ein besseres Internet fängt bei uns selbst an!” geht aber nicht nur die eben genannte Zielgruppe, sondern uns alle an. Deswegen haben wir für euch die folgenden Beiträge aus dem Deutschlandfunk als Hörtipp.

“Manchmal gab es schon so grenzwertige Sachen”
Falschnachrichten, Datensicherheit und Cyber-Mobbing – Der “Safer Internet-Day” soll die Aufmerksamkeit auf Probleme richten, die im Netz entstehen können. Medienpädagogen, Politiker und You-Tube-Stars haben dazu in Berlin mit Schülern diskutiert.

Direktlink zur mp3-Version

 

Man kommt nicht drum herum sich selbst aufzuklären”
Welche Folgen hat es für uns, wenn unsere Daten permanent abgegriffen werden? Darüber muss sich jeder Gedanken machen, findet die Medienethikerin Petra Grimm. Man müsse reflektieren und sich dann bewusst für oder gegen Angebote wie Facebook oder Whatsapp entscheiden, sagte Grimm im Dlf.

Direktlink zur mp3-Version