Beim neuen iPhone-Betriebssystem iOS 11 können Bluetooth- und WLAN-Schnittstelle nicht mehr vollständig über die Schnelleinstellungen im Control Center abgeschaltet werden. Wie in der Vorgänger-Version iOS 10 färben die Schaltflächen sich zwar grau und die Verbindung zu WLAN-Netzen sowie einigen anderen Geräten wird getrennt, aber im Hintergrund bleiben die Funkschnittstellen für Apple-Dienste wie die Apple Watch und der Standortdienst weiterhin aktiv. Außerdem stellt iOS die Schnittstellen automatisch sowohl jeden morgen um 5.00 Uhr als auch jedes mal, wenn das Handy an einen anderen Ort bewegt wird, wieder an. Dieses Verhalten kann vom Nutzer nicht beeinflusst werden und weder das Betriebssystem, noch Apple selbst informieren über diese Ausnahmen.

Der umständliche Weg über die Einstellungen oder das Aktivieren des Flugzeugmodus sind die einzigen Möglichkeiten, die Schnittstellen komplett zu deaktivieren. Wie wichtig das Abschalten der Funkverbindungen etwa beim Einkaufen ist, haben wir vor kurzem bereits angesprochen. Offene Funkverbindungen können zum Sicherheitsrisiko werden. Ganz zu schweigen vom Vertrauensverlust in das Betriebssystem, wenn das Verhalten nicht mehr vollständig beeinflusst und nachvollzogen werden kann.