Aktion

Webcam abkleben mit Webcam-Stickern vom BMFSFJ

Dieser Beitrag wurde am 26. Januar 2018 das letzte Mal aktualisiert.

Wir möchten euch auf schicke Webcam-Sticker aufmerksam machen, die ihr beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend kostenlos bestellen könnt. Ihr könnt bei Bedarf auch mehrere Aufkleberpäckchen (maximal fünf) in den Warenkorb legen und euch frei Haus liefern lassen. Der Vorteil dieser Sticker gegenüber Isolierband oder Tesafilm ist, dass sie sich dank des speziellen Klebers rückstandslos entfernen und wiederverwenden lassen. Also zählt eure Kameras an Laptop, Tablet und Handy und bestellt entsprechend viele bunte Klebchen!

Wieso solltet ihr eure Webcam abkleben?

Alle Eingänge eurer digitalen Geräte (also auch Mikrophone) lassen sich unbemerkt fernsteuern, sodass ihr ständig beobachtet werden könntet. Dabei kann auch die Kontrollleuchte, die normalerweise anzeigt, dass die Kamera aktiv ist, umgangen werden, sodass ihr nichts von der Beobachtung mitbekommt — davon abgesehen, dass das Lämpchen oft ohnehin übersehen wird. Das ist insbesondere deshalb kritisch, weil Webcams oft Portraitaufnahmen von euch und damit viele eurer biometrischen Daten zeigen oder auf eurer Zimmer ausgerichtet sind, während ihr euch beispielsweise umzieht.

Dass die Fernsteuerung von Kameras wirklich geschieht, zeigt zum Beispiel ein Fall aus dem Jahr 2013 aus den Niederlanden. Dort hatte ein 18-jähriger Schüler sich in Laptops fremder Menschen eingehackt und über ihre Webcam ausspioniert.

Sowohl Mikrophone als auch Kameras haben meist keine Hardware-Schalter, sondern lassen sich nur softwareseitig deaktivieren, was natürlich nicht gegen Hackerangriffe hilft. Deshalb ist die einfachste — aber sehr effektive — Schutzmöglichkeit, der Kamera durch einen Aufkleber die Sicht zu nehmen.

Sich vor unerwünschten Mithörern zu schützen ist schwieriger. Wenn ihr einen externen Mikrophoneingang an eurem Laptop habt, könnt ihr z.B. einen nicht mehr benötigter Kopfhörer- oder Mikrophonstecker abschneiden und immer dann einstecken, wenn ihr kein Mikrophon benötigt.

– Eure Datenschutzhelden


Quellen:

http://brf.be/gesellschaft/landundleute/700030/





  1. Peter

    Und ganz neben bei sehen die Sticker auch noch cool aus. 😉
    Es hat bei bei mir fünf Werktage gebraucht dann waren sie im Briefkasten.
    Ich kann sie und habe die Sticker auch schon weiterempfohlen.

  2. Lauma

    Müsste mehr Open Hardware geben, damit das besser kontrolliert werden kann (oder zumindest die Möglichkeit besteht).
    Ich finde z.B. diese Geräte ganz intressant wenn auch sehr teuer: https://puri.sm/products/ (mit Hardware Killswitches für Wifi, Micro+Webcam)

    • Simon F.

      Hey Lauma,

      die Marke sieht auf den ersten Blick echt sehr interessant aus.
      Kennst du ähnliche Anbieter, die etwas günstiger sind? Denn >1000€ ist schon eine Hausnummer.

      – Simon F.

  3. Paule

    Leider zur Zeit nicht lieferbar, da vergriffen.

Einen Kommentar abgeben

Achtung! Alle Daten, die ihr in das Kommentarfeld eingebt, werden bei uns auf dem Server gespeichert. Eine Weitergabe eurer Daten an Dritte findet nicht statt.

Es ist möglich, ohne die Angabe einer Email-Adresse zu kommentieren.

Die Kommentare werden moderiert und wir versuchen, schnellstmöglich auf eure Fragen einzugehen. Bitte habt Nachsicht mit uns, wenn das auch mal ein paar Tagen dauern kann.

CC-BY-NC-SA
Alle Texte auf Datenschutzhelden.org stehen, sofern nicht anders publiziert, unter Creative Commons Attribution 4.0 International License.